IBM schluckt OpenStack-Provider Blue Box

OpenStack-basierte Cloud-Lösungen

Freitag, 5. Juni 2015 08:47
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM verstärkt sich einmal mehr durch eine Übernahme und schluckt den OpenStack-Spezialisten Blue Box Group. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die in Seattle ansässige Blue Box sieht sich als ein Spezialist für OpenStack-basierte Lösungen. Das Unternehmen bietet eine Private Cloud als Service-Plattform an, die auf OpenStack basiert. Damit sind Kunden in der Lage, Workloads in Hybrid Cloud Umgebungen zu verlagern. Laut dem Marktforscher aus dem Hause Gartner, wollen 72 Prozent der Firmen eine Hybrid-Cloud-Strategie verfolgen.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...