Huawei stoppt nach amerikanischer Kritik US-Deal

Montag, 21. Februar 2011 09:06
Cisco Systems

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies Co. hat überraschend seine Übernahmepläne für das US-amerikanische Unternehmen 3Leaf Systems aufgegeben.

Im Vorfeld hatte eine US-Kommission Sicherheitseinwände gegen den Einstieg der Chinesen bei dem amerikanischen Computerunternehmen erhoben. Sensible Informationen und die Sicherheit der USA betreffende Technologien könnten durch eine Akquisition von 3Leaf durch Huawei in chinesische Hände gelangen, warnte das mit der Überprüfung von Übernahmen von US-Firmen durch ausländische Investoren befasste Regierungsgremium. Neben Sicherheitsbedenken sprechen aus US-Sicht sicherlich auch andere Gründe gegen einen verstärkten Auftritt von Huawei in den USA: Das chinesische Unternehmen macht dem weltweit führenden Netzwerkausrüster Cisco Systems Inc. (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) mit Sitz im kalifornischen San Jose zunehmend Konkurrenz.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...