HTC versucht sich an Smartwatch-Prototyp

Smartphones

Freitag, 21. Februar 2014 10:44
HTC

BEIJING (IT-Times) - HTC will in der kommenden Woche sein erstes Smartwatch-Modell auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren. Zunächst sollen allerdings nur Mobilfunk-Carrier das Gerät bestaunen dürfen, eine Serienproduktion ist bislang noch unsicher.

Insgesamt soll HTC aktuell an drei neuen mobilen Geräten arbeiten. Der Fokus liegt dabei offenbar auf einem Smartwatch-Prototypen des angeschlagenen chinesischen Smartphone-Herstellers, der in der kommenden Woche zunächst einem ausgewählten Kreis von Mobilfunknetzbetreiber präsentiert werden soll. Das Hybridmodell aus Armbanduhr und Telefon soll auf der Toq Smartwatch aus dem Hause Qualcomm basieren. Wie die weitere Zukunft für die HTC Smartwatch aussieht, steht aktuell noch in den Sternen. Ob das Gerät jemals in Serienproduktion geht und auf den Markt kommt, sei noch nicht entschieden, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Darüber hinaus feilt HTC momentan an einer mit Google Now Anwendung ausgestatteten Smartwatch sowie einem elektronischen Armband mit Musikfunktion.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...