HTC verliert im Akku-Streit gegen Nokia

Patentstreit

Dienstag, 19. März 2013 16:56
Nokia

MANNHEIM (IT-Times) - HTC muss auf deutschem Boden eine Niederlage gegen Nokia verkraften: In einem Patent-Rechtsstreit über Akkudauer-Patente bekamen die Finnen Recht, wie das Gericht in Mannheim heute verkündete.

Der Anklage von Seiten Nokias zufolge soll HTC bei der Entwicklung von Smartphones Nokia-Patente verletzt haben, die für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Das zuständige Gericht gab den Finnen Recht, dass der deutsche Teil des europäischen Patents verletzt wurde. Großen Schaden scheint der Gerichtsbeschluss für die Taiwaner nicht zu verursachen: Sprecher von HTC äußerten sich entspannt über die Niederlage, da die Konsequenzen sich nur auf Geräte bezögen, die sowieso nicht mehr nach Deutschland exportiert würden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...