HTC plant Zukäufe und setzt auf Windows Mobile und Android

Montag, 9. März 2009 14:47
HTC

TAIPEI - Der taiwanesische Mobiltelefonhersteller Hightech Computer Corp (WKN: A0BKZ1) plant, weitere Zukäufe zu tätigen. Das berichtet die Financial Times Deutschland. Demnach sollen die Bargeldreserven in Höhe von 1,4 Mrd. Euro dazu genutzt werden, bei einer günstigen Gelegenheit zuzuschlagen. Konkretere Pläne wurden indes nicht genannt. 

Gemäß eigener Angaben sucht das Unternehmen nach einem Übernahmekandidaten, dessen Produkte Design und Software miteinander verzahnen - man könnte sagen, es wird nach einem Kandidaten gesucht, der die HTC-Produkte näher an das iPhone 3G aus dem Hause Apple bringt. Wie die Financial Times Deutschland weiter berichtet, würde das US-Unternehmen Palm diese Anforderungen erfüllen können.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...