HTC Desire 816 Phablet in China ausverkauft

Smartphones

Donnerstag, 20. März 2014 08:11
HTC_Desire.gif

BEIJING (IT-Times) - Weiterer Lichtblick für den angeschlagenen taiwanischen Smartphone-Hersteller HTC Corp. Der neue HTC Desire 816 Phablet, der bislang in China nur vorbestellt werden konnte, verkauft sich offenbar recht gut. Zumindest war die verfügbare Stückzahl von 50.000 Einheiten binnen kurzer Zeit vergriffen.

Die hohe Nachfrage in China hat HTC offenbar überrascht, denn das Unternehmen hatte nur ein kleines Kontingent von 50.000 Stück zur Markteinführung parat, welches binnen zehn Minuten vergriffen war, berichtet der Branchendienst GSMArena mit Verweis auf den Sina Weibo Account von HTC. Zuvor hatten sich bereits eine Million Chinesen für das HTC Desire 816 vorregistrieren lassen. Am 21. März soll es ein weiteres Kontingent des Phablets für den chinesischen Markt geben. Eine hohe Nachfrage nachdem HTC Desire 816 hatte sich bereits in der Vorwoche abgezeichnet. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema HTC und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...