HP: Umsatzrückgang und neue Entlassungspläne

Mittwoch, 20. Mai 2009 09:55
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Die Hewlett Packard Co. (NYSE: HP, WKN: 851301) wies die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr 2009 aus. Der US-Hersteller von PC-Zubehör musste dabei Einbußen bei Umsatz und Gewinn hinnehmen. 

Im zweiten Quartal 2009 wurde ein Umsatz von 27,3 Mrd. US-Dollar erzielt, während auf den Vorjahreszeitraum noch 28,2 Mrd. Dollar entfielen. Entsprechend verringerte sich auch der operative Gewinn von 2,59 Mrd. Dollar im zweiten Quartal 2008 auf nunmehr 2,28 Mrd. Dollar. Bei der operativen Marge hatte dies eine Verschlechterung von 9,2 Prozent auf 8,4 Prozent zur Folge. Hewlett Packard (HP) wies einen Nettogewinn von 1,7 Mrd. Dollar aus (Vorjahr: 2,1 Mrd. Dollar). Der Gewinn je Aktie lag bei 70 Cent, im Vorjahrszeitraum waren 80 Cent gemeldet worden. 

Der Umsatz des ersten Halbjahres 2009 lag mit 56,15 Mrd. Dollar unter dem Vorjahresergebnis von 56,72 Mrd. Dollar. HP meldete einen operativen Gewinn von 4,78 Mrd. Dollar nach 5,20 Mrd. Dollar in 2008. Auch der Nettogewinn verringerte sich von 4,19 Mrd. Dollar im ersten Halbjahr 2008 auf nunmehr 3,57 Mrd. Dollar. Dies hatte auch einen Rückgang beim Ergebnis je Aktie zur Folge: Waren im ersten Halbjahr 2008 noch 1,61 Dollar erzielt worden, erwirtschaftete man nunmehr 1,46 Dollar. 

Die Umsatzentwicklung des zweiten Quartals präsentierte sich, je nach Region, für HP durchwachsen. Im Raum Amerika legte der Umsatz um neun Prozent auf 12,1 Mrd. Dollar zu, während im Bereich EMEA (Europa, der Mittlere Osten und Afrika) ein Rückgang um elf Prozent auf 10,6 Mrd. Dollar verzeichnet wurde. Auch in Asien musste ein Umsatzrückgang, hier um zehn Prozent auf 4,7 Mrd. Dollar, hingenommen werden. Außerhalb der USA lag der Umsatzanteil im zweiten Quartal 2009 bei insgesamt 64 Prozent. 

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...