HP-Tochter Snapfish schluckt Motionbox

Dienstag, 13. Juli 2010 09:11
Snapfish.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Die Fotowebseite Snapfish, die zum US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) gehört, hat sich durch die Übernahme der Videotechnikplattform Motionbox verstärkt, wie Reuters berichtet. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Motionbox betreute zuletzt mehr als 2,8 Millionen Mitglieder, wobei Nutzer über die Plattform Videos posten, mit anderen Nutzern teilen und Videos online bearbeiten können. Die Motionbox-Webseite soll bis zum 10. August weiterhin im Betrieb bleiben, heißt es bei HP. Als Investoren bei Motionbox fungierten zuvor Canann Partners und SAS Investors.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...