hotel.de sieht Erholung - Nachfrage aber weiterhin rückläufig

Montag, 5. Oktober 2009 11:35
Hotel.de_Logo.gif

NÜRNBERG (IT-Times) - Die hotel.de AG (WKN: 691093) blickt wieder optimistischer in die Zukunft. Trotz eines geringeren Buchungsvolumens im dritten Quartal 2009 sei die Talsohle nun nach Einschätzung des Unternehmens durchschritten.

Im dritten Quartal 2009 wurde ein Buchungsvolumen von 93,3 Mio. Euro verzeichnet. Dieses lag um 7,4 Prozent unter dem Vorjahreswert von 100,8 Mio. Euro. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2009 konnte allerdings wieder eine Steigerung der Buchungen verzeichnet werden. 54,8 Mio. Euro des Gesamtvolumens des dritten Quartals 2009 erzielte hotel.de auf dem deutschen Markt, das Auslandsgeschäft trug 38,5 Mio. Euro bei. Im Vergleich zum dritten Quartal 2008 ging das Buchungsvolumen in Deutschland um 1,3 Prozent zurück, der Rückgang im Auslandsgeschäft lag bei 14,9 Prozent.

Trotz der Verschlechterung der Zahlen gegenüber dem Jahr 2008 übt man sich bei hotel.de in Optimismus. Auf Monatsbasis zeige sich, dass man die Talsohle nun durchschritten habe, so die Einschätzung von Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender von hotel.de. Das konjunkturelle Umfeld präsentiere sich weiter schwierig, es sei aber gelungen, im Vergleich zum zweiten Quartal 2009 wieder zu wachsen. Positive Effekte kämen zudem aus Frankreich und Spanien. Hier konnte das Buchungsvolumen im Vergleich zum dritten Quartal 2008 um 11,8 Prozent bzw. um 5,6 Prozent verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: hotel.de

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...