Hewlett-Packard weiter Nummer eins bei Notebooks

Mittwoch, 17. September 2008 17:40
Hewlett Packard (HP)

NEW YORK - Gute Nachrichten gab es heute für den US-Hardwarehersteller Hewlett-Packard (NYSE: HP, WKN: 851301). Laut einer aktuellen Studie sind die Amerikaner immer noch die Nummer eins auf dem internationalen Notebook-Markt in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA). 

Laut DisplaySearch, einem Marktforschungsunternehmen, sicherte sich Hewlett-Packard (HP) den seit rund zwei Jahren gehaltenen ersten Platz als stärkster Hersteller im Raum EMEA. Auch der Vorsprung zum Wettbewerber Acer wurde somit ausgebaut. Insgesamt belief sich der Marktanteil von HP auf 20,5 Prozent, Acer hingegen musste mit 17,9 Prozent Vorlieb nehmen. Getätigte Übernahmen des taiwanesischen Unternehmens, darunter etwa der Kauf von Gateway, lassen mit dem angestrebten Erfolg noch auf sich warten. 

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...