Hewlett-Packard greift offenbar nach Aruba Networks

WLAN-Ausrüstung

Donnerstag, 26. Februar 2015 08:35
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) hatte am Vortag mit schwachen Zahlen enttäuscht, wodurch der Aktienkurs deutlich unter die Räder geriet. Nunmehr will sich HP offenbar im Netzwerk- bzw. WLAN-Bereich verstärken.

Nach einem Bloomberg-Bericht zufolge befindet sich HP bereits in Gesprächen mit dem US-Netzwerkspezialisten Aruba Networks bezüglich einer Übernahme. Im Zuge der Medienberichte und der Gerüchte um eine bevorstehende Übernahme kletterten Aruba-Aktien bereits um 21 Prozent, wodurch Aruba Networks mit 2,4 Mrd. US-Dollar an der Börse bewertet wird.

Sollte die Übernahme zustande kommen, wäre dies einer der größten Zukäufe unter der Regiede von HP-Chefin Meg Whitman. Bislang konzentrierte sich Whitman darauf, Kosten zu senken und Effizienzen zu heben. In diesem Zusammenhang soll HP noch in diesem Jahr in zwei Gesellschaften aufgespaltet werden.

Meldung gespeichert unter: WLAN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...