Hewlett-Packard fordert Amazon.com in der Cloud heraus

Dienstag, 10. April 2012 10:55
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) will mit seinem neuen Public Cloud-Angebot durchstarten und so Amazon.com & Co die Stirn bieten, wie Bloomberg berichtet.

Die erste Test-Version des sogenannten Public Cloud-Angebots soll am 10. Mai verfügbar sein, heißt es bei HP (NYSE: HPQ, WKN: 851301). Die Preise für den Zugang zu Computing-Leistungen über das Internet sollen bereits für ein paar Pennys pro Stunde beginnen, verspricht der IT-Dienstleister. Genaue Preisangaben wollte HP aber noch nicht machen.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...