Herber Rückschlag für Nokia in China

Montag, 1. August 2011 16:55
Nokia.gif

HELSINKI (IT-Times) - Der finnische Mobilfunkgeräte-Hersteller Nokia wird den Ovi-Email- und Chatroom-Service in China einstellen. Der Dienst soll bereits am 18. August 2011 enden.

Nokia Oyj (WKN: 870737) habe Kunden mitgeteilt, dass die Ovi-Accounts ab dem 19. August dieses Jahres geschlossen werden und dass ab diesem Zeitpunkt E-Mails über diesen Dienst weder gesendet noch empfangen werden können. Überdies würden die Historieninformationen in den Ovi-Mails gelöscht werden, wie das Online-Portal ChinaTechNews heute mitteilte. Auch der Ovi-Chatroom und die Kontaktapplikationen können dann nicht länger genutzt werden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...