Gute Zeiten für Online-Händler: Black Friday Erlöse klettern um 26 Prozent und erreichen 816 Mio. Dollar

Montag, 28. November 2011 08:40
Amazon Unternehmenslogo

RESTON (IT-Times) - Im amerikanischen Online-Handel läuft es rund. Der amerikanische Online-Einzelhandel setzte am Black Friday 816 Mio. US-Dollar um, ein Zuwachs von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Allein in den ersten 25 Tagen - vom 1. November bis 25. November - summierten sich die Umsatzerlöse auf 12,7 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. An Thanksgiving wurden allein 479 Mio. Dollar umgesetzt, ein Zuwachs von 18 Prozent, so die Marktforscher.

Jeder der fünf führenden Online-Händler in den USA verzeichnete zweistellige Zuwachsraten bei den Besucherzahlen. Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) war dabei die meistbesuchte Webseite, gefolgt von Walmart.com, BestBuy.com, Target.com und Apple.

Meldung gespeichert unter: Amazon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...