Google und Verizon stellen Pläne zur Netzneutralität vor

Dienstag, 10. August 2010 09:30
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) und der Mobilfunk-Carrier Verizon Communications haben ihre Pläne zur Netzneutralität vorgestellt.

Beide Unternehmen wollen demnach das offene und neutrale Internet weiter stärken, wodurch jeder Betreiber gleichberechtigt sein soll. Für das mobile Breitbandinternet sollen die Regelungen aber nur eingeschränkt gelten.

Google und Verizon sehen ihren Vorschlag als Grundlage für US-Regulierungsbehörden, die durch neue Gesetze sicherstellen sollen, dass Internet-Service-Provider die Netzneutralität nicht verletzen. Unter Netzneutralität versteht man die Weiterleitung von Datenpaketen an Endkunden, unabhängig davon, von welchem Inhalteanbieter diese stammen und bei welchem Endkunden diese Pakete landen.

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...