GE investiert in Dünnschicht-Spezialisten

Montag, 22. März 2010 14:37

NISKAYUNA (IT-Times) - Der US-Industriekonzern General Electric (GE) will sich stärker auf Dünnschichtsolartechnik konzentrieren, um kostengünstige Solarmodule herzustellen, meldete die Nachrichtenagentur AP Ende vergangener Woche. Dabei will das Unternehmen auf Cadmium Telluride Technik (CeTe) des Herstellers PrimeStar Solar setzen, einem Startup-Unternehmen, an welchem GE mehrheitlich beteiligt ist.

Derzeit vertreibt die Solar-Division von GE vornehmlich Solarmodule auf Basis von Standard-Silizium, die in der Produktion und Herstellung teurer sind als Dünnschichtmodule. Allerdings weisen Dünnschichtmodule in der Regel einen niedrigeren Wirkungsgrad auf. (ami)

Meldung gespeichert unter: General Electric Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...