General Electric baut Amerikas größte Solarfabrik

Freitag, 8. April 2011 09:19

FAIRFIELD (IT-Times) - Der Mischkonzern General Electric (GE) geht im Solarmarkt in die Offensive. Nachdem das Unternehmen die Übernahme von PrimeStar Solar abgeschlossen und eine der effizientesten Dünnschichtmodule entwickelt hat (13 Prozent Wirkungsgrad), will GE 600 Mio. US-Dollar in eine neue Solarfabrik in den USA investieren. Dieses Werk soll dann die größte Solarfabrik in Amerika sein, wie Bloomberg meldet.

Die 400-Megawat Fabrik soll später 400 Mitarbeiter beschäftigten. Ein Standort, wo die neue Fabrik entstehen soll, wird derzeit noch gesucht. Mehrere Lokalitäten seien in der engeren Wahl, heißt es bei GE. Die neue Fabrik soll in 2013 eröffnet werden, wobei dann jährlich genügend Solarmodule vom Band laufen sollen, um 80.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Bei GE geht man davon aus, dass das Solargeschäft im Jahr 2015 zwei bis drei Mrd. Dollar an Umsatz generieren könnte. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema General Electric Co. und/oder Solartechnik via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: General Electric Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...