Gartner: Smartphone-Markt soll kräftig zulegen

Mittwoch, 27. August 2008 11:04
Nokia_N96.gif

NEW YORK - Die Zeit, in der Handys nur zum Telefonieren genutzt wurden, scheint endgültig vorbei. Moderne Smartphones, mit denen im Internet gesurft werden kann und gleichzeitig als portable Spielekonsole dienen, erobern zunehmend den Markt.

Wurden im Jahr 2007 bereits 122 Mio. Smartphones abgesetzt, dürfte diese Zahl zum Ende des laufenden Jahres 2008 auf 186 Mio. Smartphones klettern, schätzen die Marktforscher aus dem Hause Gartner. In den nächsten beiden Jahren erwarten die Gartner-Analysten einen regelrechten Boom bei Smartphones. Schon im Jahr 2010 rechnen die Analysten mit einem Absatz von 410 Mio. verkauften Smartphones.

Die kommende Smartphone-Generation schickt sich an, sogar Digitalkameras zu ersetzen. Die integrierten Kameras erlauben immer höhere Auflösungen. Gleichzeitig werden Technologien weiterentwickelt, so dass es in Zukunft möglich sein wird, Bus- und Zugfahrkarten mit dem Handy zu bezahlen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...