Gartner korrigiert Prognose für PC-Absatz

Freitag, 4. März 2011 12:47
Gartner

STAMFORD (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause Gartner haben die Prognose für den Absatz von PCs für 2011 und 2012 gesenkt.

Die Nachfrage an PCs werde geringer ausfallen, als zunächst angenommen. Grund dafür sei ein zu erwartender Rückgang bei der Nachfrage an mobilen Geräten. Gartner korrigierte sich und rechnet nun damit, dass der weltweite Absatz an PCs im Jahr 2011 bei 387,8 Millionen Geräten liegen wird. Gegenüber 2010 sind das zwar 10,5 Prozent mehr, aber weniger als die zuvor von Gartner prognostizierten 15,9 Prozent. Für das Jahr 2012 sagten die US-amerikanischen Marktforscher zudem einen globalen PC-Absatz von insgesamt 440,6 Millionen Geräten voraus. Im Vergleich zum Jahr 2011 entspräche dies einem Absatzwachstum von 13,6 Prozent. Gartner ging seinerzeit von 14,8 Prozent aus.

Meldung gespeichert unter: Gartner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...