Gartner: Handy-Verkaufserlöse werden in 2009 leicht schrumpfen

Mittwoch, 16. Dezember 2009 11:12
Nokia_N97.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die weltweiten Erlöse aus dem Verkauf von Mobiltelefonen werden in diesem Jahr voraussichtlich um rund 0,7 Prozent schrumpfen, so die Marktforscher aus dem Hause Gartner.

Allerdings dürfte sich der Mobilfunkmarkt im nächsten Jahr wieder erholen. Die Gartner-Analysten rechnen dann wieder mit einem Wachstum von neun Prozent. Noch im September hatte Gartner ein Minus bei den Verkaufserlösen von 3,7 Prozent für das laufende Jahr prognostiziert. Inzwischen habe sich die Situation auf dem Mobilfunkmarkt allerdings wieder aufgehellt.

Insgesamt rechnen die Gartner-Analysten mit einem Absatz von 1,214 Mrd. Mobiltelefonen in diesem Jahr, wobei Smartphones für etwa 14 Prozent des gesamten Mobilfunkabsatzes verantwortlich zeichnen werden. Bis in das Jahr 2013 soll der Anteil der Smartphones am gesamten Mobilfunkmarkt auf 38 Prozent klettern, so die Gartner-Marktforscher.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...