Fusion von NEC und Renesas zum größten japanischen Chiphersteller?

Donnerstag, 16. April 2009 11:14
NEC

TOKIO - Die NEC Electronics Corp. (WKN: 853675) zeigt laut Presseberichten Interesse an Renesas. Demnach soll NEC mit einer Fusion beider Unternehmen liebäugeln, um die Position auf dem Halbleitermarkt zu stärken. 

Erst gestern hatte Renesas bekannt gegeben, sich durch einen rigorosen Sparkurs sanieren zu wollen. Die Gehälter im Management wolle man in 2009 um zwölf Prozent zurückfahren, andere Löhne würden um zehn Prozent gesenkt. Zudem soll auch die Kostenstruktur in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie in der Produktion unter die Lupe genommen und gegebenenfalls verringert werden. Marktbeobachter warten unterdessen bereits seit längerem auf eine Konsolidierung in der Chipbranche. Eine sinkende Nachfrage bei einem zu hohen Produktionsvolumen führten in der Vergangenheit zu einem Preisverfall und zu sinkenden Gewinnen und zum Teil sogar herben Verlusten bei den Herstellern. Nun könnte durch die Fusion von NEC und Renesas der größte japanische Chiphersteller entstehen. 

Meldung gespeichert unter: NEC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...