Forrester Research: US-Online-Handel soll bis 2014 auf 250 Mrd. Dollar klettern

Dienstag, 9. März 2010 10:26
OnlineRetail.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der amerikanische Online-Handel soll im Jahr 2014 die Marke von 250 Mrd. US-Dollar erreichen, so die Marktforscher aus dem Hause Forrester Research. Damit gehen die Marktforscher davon aus, dass der Online-Einzelhandel in Amerika in den nächsten Jahren um durchschnittlich zehn Prozent jährlich zulegen wird, wie der Branchendienst TechCrunch berichtet.

Im Jahr 2009 setzte die US-Branche 199 Mrd. US-Dollar um, ein Plus von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr, so die Forrester-Marktforscher. In Westeuropa erwarten die Markforscher ein leicht höheres Wachstum. So gehen die Marktforscher hier von einem Wachstum von jährlich elf Prozent aus, wobei der Online-Handel in 2014 hier ein Volumen von 156 Mio. Dollar erreichen soll, nach 93 Mio. Dollar in 2009. In den Schätzungen sind der Verkauf von Autos, Reisen und verschreibungspflichtige Medikamente allerdings nicht erfasst.

Im Jahr 2014 wird der E-Commerce-Handel rund acht Prozent des gesamten US-Einzelhandels ausmachen, so die Analysten. In 2014 werden etwa 154 Millionen Menschen in den USA online einkaufen und damit 67 Prozent der Bevölkerung, prognostizieren die Marktforscher. Vor allem Computer und Unterhaltungselektronik werden dabei zu den gefragtesten Produkten gehören, die Kunden über das Internet kaufen, glauben die Forrester-Analysten.

Meldung gespeichert unter: Amazon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...