Firefox erreicht in Europa 28 Prozent Marktanteil

Mittwoch, 30. Januar 2008 16:24
Firefox

Nach einer Studie der französischen XiTi Monitor, die im vergangenen Jahr 32 europäische Märkte beobachtete, konnte der Open-Source Webbrowser Firefox im vergangenen Jahr in Europa um fünf Prozentpunkte zulegen und kommt in Europa nunmehr auf einen Marktanteil von 28 Prozent.

Der Zugewinn ging zu Lasten des Microsoft Internet Explorers, der entsprechend Federn lassen musste. Besonders groß ist die Fan-Gemeinde des Open-Source-Browsers in Finnland. Hier kam der Browser nach einer Studie von XiTi Monitor auf 45,4 Prozent Marktanteil. Sehr beliebt ist der Browser auch in Slowenien (44,6 Prozent Marktanteil), sowie in Polen (42,4 Prozent Marktanteil) und in der Slowakei (41,2 Prozent Marktanteil), ebenso wie in Ungarn (40,3 Prozent Marktanteil).

Meldung gespeichert unter: Firefox

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...