FbStart: Facebook fördert Mobile-Entwickler mit 50 Mio. Dollar

Mobile Apps

Mittwoch, 12. August 2015 08:06
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook unterstützt über sein Programm FbStart kleine Start-ups, die Mobile Apps entwickeln. Im Zuge des Programms flossen bereits Gelder und Vergünstigungen im Wert von mehr als 50 Mio. US-Dollar an Start-ups im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum, so der Branchendienst BidnessETC.

Die FbStart World Tour ist derzeit in Hongkong, Südkorea, Taiwan und Indien unterwegs. Laut Facebook verzeichnet das FbStart-Programm bereits mehr als 1.000 Mitglieder. Start-ups werden innerhalb einer exklusiven Community mit Geldern von bis zu 80.000 US-Dollar in bar sowie kostenfreien Tools und Services unterstützt.

Facebook selbst mit mehreren Mobile Apps sehr erfolgreich: Instagram, WhatsApp und dem Facebook Messenger. (ami)

Meldung gespeichert unter: FbStart

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...