Fairchild Semi kann Gewinn verdoppeln

Donnerstag, 17. Juli 2008 15:50

SAN JOSE - Der US-Halbleiterkonzern Fairchild Semiconductor International (NYSE: FCS, WKN: 924930) kann im vergangenen zweiten Quartal 2008 seine Gewinne verdoppeln, nachdem sich die Gewinnmargen verbesserten und die Umsatzerlöse leicht erhöhten.

Für das Juniquartal meldet der Hersteller von Power-Management-Chips einen Umsatzanstieg um 3,1 Prozent auf 418,7 Mio. US-Dollar. Dabei konnte Fairchild zunächst einen Gewinn von 6,9 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Plus von 3,4 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen konnte Fairchild Semi einen Nettogewinn von 21,5 Mio. US-Dollar oder 17 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen punktgenau erfüllen. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 413 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 17 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Fairchild Semiconductor International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...