Fairchild Semiconductor hält an Fertigungsfabrik in Pennsylvania fest

Mittwoch, 16. November 2011 11:27
Fairchild_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Halbleiterkonzern Fairchild Semiconductor International hat sich dazu entschieden, seine Fertigungsfabrik in Pennsylvania weiterhin geöffnet lassen. Damit revidiert das Unternehmen eine vorhergehende Entscheidung im März 2009, die Fabrik zu schließen.

Wie das Management bei Fairchild Semiconductor (NYSE: FCS, WKN: 924930) weiter mitteilt, soll die Wafer-Fertigungsanlage in Mountain Top in Pennsylvania weiter geöffnet bleiben, nachdem sich der Verkauf von Hoch-Volt- und Automotive-Produkten in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt habe. Die Produkte, welche in der Fabrik vom Band laufen, erfreuen sich einer höheren Nachfrage, so Fairchild-Chef Mark Thompson.

Meldung gespeichert unter: Fairchild Semiconductor International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...