Evergreen Solar rutscht tief in die Verlustzone

Freitag, 6. Februar 2009 15:55
Evergreen Solar

MARLBORO - Der amerikanische Solarspezialist Evergreen Solar (Nasdaq: ESLR, WKN: 578949) ist im vierten Quartal 2008 deutlich in die Verlustzone gerutscht, nachdem das Abschreibungen aufgrund einer Standort-Schließung vornehmen musste.

Im vergangenen vierten Quartal 2008 konnte Evergreen zwar nochmals seine Umsatzerlöse auf 44,2 Mio. US-Dollar verdoppeln, dabei musste das Unternehmen aber zunächst einen Verlust von 52,1 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie hinnehmen, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 788.000 Dollar oder ein US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Die jüngsten Ergebnisse beinhalten jedoch Aufwendungen in Höhe von 23,1 Mio. Dollar im Zusammenhang mit der Schließung einer Forschungseinheit in Massachusetts. Darüber hinaus musste Evergreen weitere acht Mio. Dollar im Zusammenhang mit Forschungsausrüstung abschreiben. Insgesamt summierten sich die Sonderbelastungen im jüngsten Quartal auf 40,8 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Evergreen Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...