Evergreen Solar meldet nach Fabrikschließung hohe Verluste

Donnerstag, 10. März 2011 10:38
Evergreen Solar

MARLBORO (IT-Times) - Der US-Solarmodulehersteller Evergreen Solar hat im vergangenen vierten Quartal 2010 einen hohen Verlust ausweisen müssen, nachdem Abschreibungen im Zusammenhang mit der Schließung einer Fertigungsfabrik in Devens/ Massachusetts das Ergebnis belasteten.

Trotz der Werksschließung konnte Evergreen Solar seinen Umsatz um 20 Prozent auf 89,3 Mio. US-Dollar steigern, nach Einnahmen von 74,5 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verzeichnete das Unternehmen einen Nettoverlust von 411 Mio. Dollar oder 11,99 Dollar je Aktie, nachdem bereits im Jahr vorher ein Nettoverlust von 98,4 Mio. Dollar oder 2,88 Dollar je Aktie entstand.

Meldung gespeichert unter: Evergreen Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...