Europas E-Book-Markt in den Kinderschuhen

Dienstag, 11. Oktober 2011 12:42
Amazon

FRANKFURT (IT-Times) - Im Vergleich zur asiatischen Region steckt der europäische Markt für E-Books noch in den Kinderschuhen. Momentan kann er in Bezug auf den gesamten Buchmarkt nur einen Marktanteil von rund einem Prozent für sich verbuchen.

In Asien liegt der Marktanteil der E-Books bereits bei immerhin zweieinhalb Prozent. Spitzenreiter sind die USA mit 19 Prozent. Marktbeobachter sind sich einig, dass der Markt weltweit auf Wachstumskurs sei. Ein Wachstumstreiber ist es nach Angaben von Axel Freyberg, Partner bei A.T. Kearney und Leiter der zentraleuropäischen Unit Communications Media and High Tech Practice, E-Book-Titel in der jeweiligen Landessprache anzubieten. Amazon.com Inc. (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) setzt mit seinem eigenen Lesegerät Kindle ebenfalls auf das angekündigte Wachstum.

Meldung gespeichert unter: Amazon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...