euromicron bestätigt Bilanzierungsfehler: Übernahmen auf Eis, Dividende gestrichen

Bilanzierung

Freitag, 27. März 2015 10:25
euromicron

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Die euromicron AG machte gab heute weitere Details zu den Bilanzierungsfehlern bekannt. Der Vorstandsvorsitzende des Lösungsanbieters für Kommunikations-, Übertragungs-, Daten- und Sicherheitsnetzwerke nahm bereits den Hut.

euromicron bestätigte offiziell den Umfang des Bilanzierungsfehlers in Höhe von 15 Mio. Euro. Die Fehler traten offenbar bei der Bilanzierung von 25 Großprojekten bei drei Systemgesellschaften in den Jahren 2012 und 2013 auf. Dabei handelte es sich vor allem um „Kalkulationsfehler, fehlerhafte Aufmaßerstellungen und fehlende Nachlaufkosten bei Projektkalkulationen“. Wie euromicron betonte, habe man alle Projekte geprüft.

Meldung gespeichert unter: euromicron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...