EU will Sun-Übernahme durch Oracle prüfen

Donnerstag, 3. September 2009 15:15
Oracle

BRÜSSEL (IT-Times) - Nachdem die US-Regulierungsbehörden bereits grünes Licht für die geplante Übernahme des Software- und Computerspezialisten Sun Microsystems durch Oracle gegeben haben, will nunmehr die EU-Kommission die Übernahme eingehender prüfen.

Die EU-Kartellbehörden äußerten Bedenken gegenüber der geplanten Fusion der beiden US-Technologiebehörden. Insbesondere wollen die EU-Wettbewerbshüter prüfen, ob Kunden nach der Übernahme nicht mit höheren Preisen rechnen müssen. Daher soll nunmehr geprüft werden, ob die geplante Übernahme nicht gegen EU-Wettbewerbsrecht verstößt, wie es heißt. Eine Entscheidung soll nunmehr bis zum 19. Januar 2010 fallen.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...