Electronic Arts kauft Angry Birds Entwickler Chillingo

Donnerstag, 21. Oktober 2010 10:45
AngryBirds.gif

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts verstärkt sich im Bereich Mobile-Spiele und schluckt den Entwickler des Hit-Games „Angry Birds“ Chillingo. Die Übernahme lässt sich Electronic Arts (EA) laut Reuters knapp 20 Mio. US-Dollar in bar kosten.

Eine EA-Sprecherin hat den Deal bereits bestätigt, finanzielle Details zur Transaktion wollte EA (Nasdaq: ERTS, WKN: 878372) aber nicht bekannt geben. Mit der Übernahme von Chillingo verstärkt der US-Spielentwickler seine Mobile-Einheit EA Mobile. Die Übernahme umfasst allerdings nicht den Entwickler und Rechteinhaber des Spiels, Rovio Mobile.

Das Game „Angry Birds“, dass inzwischen nicht nur für das iPhone, sondern auch für Android-basierte Smartphones erschienen ist, dominiert seit Wochen die Verkaufscharts im iTunes-Store für bezahlte Apps. Das vom finnischen Entwicklerstudio Rovio entwickelte Game brach alle bisherigen Rekorde im Apple App Store.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...