eFuture: Nettoergebnis bricht vollkommen ein

Freitag, 20. November 2009 16:15

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Softwareanbieter eFuture Information Technologie Inc. (Nasdaq: EFUT, WKN: B1GGK64), hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2009 bekannt gegeben. Das Nettoergebnis des Unternehmens rutschte dabei tief in die roten Zahlen.

Für das zweite Quartal 2009 wies eFuture einen Umsatz in Höhe von 22,20 Mio. chinesischen Renminbi aus. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen noch 24,16 Mio. Renminbi erwirtschaftet. Das Bruttoergebnis lag aktuell bei 9,81 Mio. Renminbi, während dies im zweiten Quartal 2008 rund 13,79 Mio. Renminbi gewesen waren. Das Nettoergebnis von eFuture brach völlig ein. Hatte das Unternehmen im zweiten Quartal 2008 noch einen Gewinn von 2,81 Mio. Renminbi ausweisen können, lag der Verlust aktuell bei 11,38 Mio. Renminbi. Das entspricht einem verwässerten Ergebnis pro Aktie von plus 0,32 Renminbi in 2008 im Vergleich zu einem Minus von 3,39 Renminbi in den aktuell abgelaufenen drei Monaten.

Meldung gespeichert unter: e-Future Information Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...