eBays Strategie: Vom Online-Auktionshaus zum Internet-Marktplatz

Montag, 12. April 2010 16:40
Ebay.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Die Online-Plattform eBay Inc. (Nasaq: EBAY, WKN: 916529) strebt eine Änderung des Geschäftsmodells an. Die Hälfte der Strecke vom Auktionshaus zum Marktplatz für Onlinehändler ist schon geschafft.

Nicht nur in Deutschland ist eBay als Auktionsplattform groß und bekannt geworden. Wie der Vorstandsvorsitzende John Donahoe nun gegenüber der FAZ erklärte, handelt es sich bei Auktionen jedoch nicht um ein tragfähiges Geschäftsmodell für die Zukunft. Auktionen seien lediglich ein Format, welches für manche Produktgruppen sinnvoll sei, für andere aber nicht. Von der früheren Gewichtung, 70 Prozent Auktionen und 30 Prozent Fixpreise, will man bei eBay künftig zu einer Aufteilung 70 Prozent Fixpreis und 30 Prozent Auktion kommen. In 2009 erreichte das Auktionsgeschäft einen Anteil von 44 Prozent.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...