eBays PayPal will Bitcoin-Zahlungen akzeptieren

Online-Zahlungen: eBay öffnet sich für Bitcoin

Dienstag, 9. September 2014 09:46
eBay

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Die eBay-Tochter PayPal öffnet seine Türen für die digitale Währung Bitcoin. In den nächsten Monaten werden Händler über die eBay-Tochter PayPal auch Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren können, kündigt eBay Braintree-Chef Bill Ready auf der TechCrunch Disrupt Konferenz an.

Für die virtuelle Währung Bitcoin ist dies ein großer Schritt nach vorne, ist eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) der größte Online-Marktplatzbetreiber der Welt und gleichzeitig Betreiber des führenden Online-Zahlungsdienstes PayPal. Durch den Schritt könnten künftig 152 Mio. registrierte PayPal-Kunden bei bestimmten Transaktionen Bitcoins als Zahlungsmittel einsetzen, wodurch die Akzeptanz der virtuellen Währung deutlich zunehmen würde.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...