eBay: Platzt der Skype-Verkauf?

Donnerstag, 17. September 2009 18:25
Ebay.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Erst Anfang des Monats hieß es, dass sich der Online-Auktionator eBay Inc. (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) vom VoIP-Anbieter Skype trennen will - oder zumindest von 65 Prozent. Nun könnte der Deal platzen. Denn Skype wird des Technologie-Klaus bezichtigt - von den ehemaligen Eigentümern.

Verkaufen will eBay die 65 Prozent der Anteile an Skype für 1,9 Mrd. US-Dollar in bar an die Investoren Andressen Horowitz, die Londoner Index Ventures, Silver Lake und Canada Pension Plan. Der Deal bewertet Skype damit mit 2,75 Mrd. US-Dollar. Doch nun haben die Gründer von Skype den aktuellen Besitzer eBay sowie zukünftige Teilhaber / Inhaber wegen Technologiediebstahls angezeigt.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...