eBay meldet solide Zahlen und verkauft Enterprise-Einheit an Permira

Marktplatz-Geschäft schrumpft, PayPal wächst weiter

Donnerstag, 16. Juli 2015 15:05
eBay

SAN JOSE (IT-Times) - Der Online-Marktplatzbetreiber eBay hat im vergangenen zweiten Quartal 2015 solide Wachstumszahlen präsentiert. Letztmalig profitierte das Unternehmen vom Wachstumsmotor rund um die Online-Zahlungstochter PayPal, die künftig als eigenständiges Unternehmen operieren wird.

Zudem gab eBay den Verkauf seiner Tochter eBay Enterprise (GSI Commerce) an ein Konsortium rund die Private Equity Firma Permira für 925 Mio. Dollar bekannt. Die Sparte eBay Enterprise hatte in der Vergangenheit Firmen wie Toys „R“ Us beim Management ihrer E-Commerce-Seiten geholfen. Im Zuge des Mittelzuflusses legt eBay ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1,0 Mrd. Dollar auf.

Für das vergangene zweite Quartal 2015 meldet eBay einen 4,38 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 4,1 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn fiel zunächst auf 83 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 676 Mio. Dollar oder 53 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der bereinigte Nettogewinn summierte sich auf 76 US-Cent je Aktie, womit eBay die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. Analysten hatten an dieser Stelle mit einem Nettogewinn von 72 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...