eBay kehrt zu Google AdWords zurück

Montag, 25. Juni 2007 10:23
eBay

SAN JOSE - Der amerikanische Online-Auktionator eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) hat seit Freitag wieder damit begonnen, Werbung über das Google-Netzwerk AdWords zu schalten. Mitte Juni hatte eBay angekündigt, alternative Werbeformen bei anderen Anbietern testen zu wollen. So habe eBay unter anderem seine Werbeausgaben bei den Google-Rivalen Yahoo, IAC/InterActiveCorp, Ask.com und MSN erhöht, heißt es.

Das Experiment habe gezeigt, dass eBay nicht von Google abhängig sei und man nicht so viel Geld wie in der Vergangenheit für Google-Werbung ausgeben müsse, erklärt eBay-Sprecher Hani Durzy. Zwar habe man nunmehr wieder mit der Schaltung von Werbeanzeigen über das Google-Netzwerk begonnen, jedoch werde man künftig „signifikant“ weniger für AdWords in den USA ausgeben, erklärt der eBay-Sprecher weiter.

Meldung gespeichert unter: Google AdWords

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...