eBay: Händler künftig mit mehr Freiheiten

Mittwoch, 22. April 2009 11:00
Ebay.gif

BERLIN - Ein Urteil des Landesgerichtes dürfte auch das Online-Auktionshaus eBay Inc. (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) freuen. Künftig erhalten Händler, die gewerblich Neuware über eBay anbieten, in Deutschland mehr Freiheiten. 

Bislang hatten einige Markenhersteller ihren Vertriebspartnern recht strenge Auflagen bezüglich der potenziellen Absatzwege auferlegt. Ein Angebot von Artikeln bei eBay zum Festpreis war längst nicht bei allen Unternehmen gern gesehen. Diese Verfahrensweise kippte nun das Berliner Landesgericht. Im verhandelten Fall wollte der Hersteller von Scout-Schulranzen den Vertrieb über eBay unterbinden, der betroffene Händler reichte daraufhin eine Klage ein und erhielt Recht. Eine Einschränkung des Vertriebs in dieser Weise gefährde den Wettbewerb, so das Gericht in seinem Urteil. Sternjakob, der Hersteller von Scout, kündigte an, eventuell in Berufung gehen zu wollen. 

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...