Disney und YouTube gehen gemeinsame Wege

Dienstag, 31. März 2009 10:44
Youtube.gif

LOS ANGELES - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat ein Kooperationsabkommen mit der Google-Tochter YouTube (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) unterzeichnet. In diesem Zusammenhang wird Disney Videoclips aus seinem TV-Programm der TV-Sender ABC und ESPN an YouTube liefern.

Das TV- und Videoangebot soll sich über Werbung finanzieren, wobei die beiden Unternehmen die Werbeeinnahmen untereinander teilen wollen. Über finanzielle Einzelheiten des Vertrags wurde aber zunächst nichts bekannt. Im Mittelpunkt der Kooperation steht unter anderem die Integration des ESPN-Player in das YouTube-Angebot sowie die Formung eines Disney-Channels auf YouTube. Während Sport-Clips von ESPN ab April auf YouTube zu sehen sein sollen, werden TV-Clips der Sender ABC Entertainment (ABC News, ABC Family etc.) und SoapNet ab Mai dieses Jahres auf YouTube verfügbar sein, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...