Disney kauft Social-Gaming-Anbieter Playdom für 563 Mio. Dollar

Mittwoch, 28. Juli 2010 08:40
Playdom.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney (NYSE: DIS, WKN: 855686) steigt in das Social-Gaming-Geschäft ein und übernimmt das kalifornische Spiele-Startup Playdom für mindestens 563,2 Mio. US-Dollar. Sollte Playdom künftige Wachstumsziele erreichen, sollen später noch einmal 200 Mio. Dollar fließen, womit sich die Übernahmekosten auf bis zu 763,2 Mio. US-Dollar summieren können, wie die New York Times berichtet.

Playdom ist derzeit der drittgrößte Social-Gaming-Anbieter auf Facebook und verzeichnete zuletzt rund 42 Millionen Spieler. Das Unternehmen betreibt dabei unter anderem populäre Games wie „Mobsters“ oder „Social City“. Playdom unterhielt zuletzt 15 Entwicklungsstudios, wobei der Hauptsitz des Unternehmens weiterhin im kalifornischen Mountain View bleiben soll.

Playdom-Chef John Pleasants wird zu Disney als Vizepräsident wechseln und künftig direkt an Steve Wadsworth berichten, der als Präsident die Disney Interactive Media Group mit verantwortet.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...