Disney kauft sich in Indien ein - mehrheitliche Übernahme von UTV

Mittwoch, 1. Februar 2012 15:44
Disney_logo.gif

MUMBAI (IT-Times) - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney Company hat eine mehrheitliche Beteiligung am indischen Medienkonzern UTV erworben. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Nach der erfolgreichen Übernahme durch Disney soll ein Delisting von UTV-Aktien erfolgen, wodurch Disney ermöglicht werden soll, UTV-Vermögenswerte zu integrieren. Zusätzlich hat Disney den UTV CEO Ronnie Screwvala als Managing Director der Walt Disney Company India berufen - der Manager soll direkt an Disney Chairman Andy Bird berichten.

Durch die Übernahme von UTV steigt Disney (NYSE: DIS, WKN: 855686) zum führenden Filmstudio in Indien auf und wird dadurch UTV- und Disney-Filme für den lokalen Markt produzieren. UTV ist der führende TV-Filmproduzent in Indien, wobei das Unternehmen seine Filme in mehr als 20 Ländern in sieben verschiedenen Sprachen vermarktet hat. Binnen drei Jahren ist UTV zudem als das führende Sendernetz in Indien aufgestiegen. Disney wird damit künftig mehr als 100 Millionen Zuseher pro Woche in Indien erreichen können.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...