Die dramatisch hohen Schulden von Telefonica

Telekommunikationsnetzbetreiber

Donnerstag, 14. Juni 2012 11:16
Telefonica Unternehmenslogo

MÜNSTER (IT-Times) - Die Schuldenlast drückt Telefonica. Daher will man sich voraussichtlich von einzelnen Geschäftsbereichen trennen. Die Anteile am chinesischen Mobilfunk-Netzbetreiber China Unicom sollen veräußert werden und auch Anteile an der deutschen o2 will man offenbar reduzieren.

Doch wie sehr drückt die Schuldenlast nun wirklich? Darüber gibt der Verschuldungsgrad Auskunft. Er setzt das Fremdkapital und das Eigenkapital eines Unternehmens ins Verhältnis. Eine Faustformel besagt, dass ein Verschuldungsgrad von 2 kritisch ist - in diesem Fall ist das Fremdkapital doppelt so hoch wie das Eigenkapital.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...