Deutsche Telekom: T-Mobile US bald größer als Sprint?

Mergers & Acquisitions

Freitag, 8. August 2014 10:50
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BONN (IT-Times) - Das Übernahme-Chaos um T-Mobile US scheint zunächst beendet. Wie die Deutsche Telekom gestern vermeldete, liegen dem Unternehmen keine Angebote mehr vor. Die Spekulationen gehen aber weiter: Könnte T-Mobile US Wettbewerber Sprint schon bald überholen?

Während T-Mobile US stetig neue Kunden gewinnen kann, musste Sprint starke Einbußen hinnehmen. Analysten prognostizieren aus diesem Grund, dass T-Mobile US innerhalb eines Jahres mehr Kunden haben könnte als der ehemalige Kaufinteressent Sprint. Damit würde T-Mobile US zum drittgrößten Mobilfunknetzbetreiber in den USA aufsteigen. Dies berichtet TechWorld mit Verweis auf den Mobile Future Forward - Report, der die Mobilfunklandschaft in den USA bewertet. So halte Sprint derzeit einen Marktanteil von 16 Prozent, während bereits T-Mobile auf 15 Prozent aufgeschlossen habe.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...