COO von Zynga verliert Vertrauen, große Abhängigkeit von Facebook

Online-Spieleentwickler

Mittwoch, 1. August 2012 18:02
Zynga Logo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Zynga strukturiert innerhalb des Unternehmens um. Der COO wurde von der Aufsicht über die Spielentwicklung „befreit“.

Zynga will im Bereich Mobile Services wieder Wachstum und Gewinn verzeichnen. Daher wurde der Chief Operating Officer John Schappert von seiner Aufsicht über die Spiele Entwicklung entfernt. David Ko, der den mobilen Betrieb leitet, und Executive Vice President Steve Chiang berichten nun direkt an Chief Executive Officer Mark Pincus, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Schappert war im April 2011 von Electronic Arts zu Zynga gewechselt.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...