Constantin Medien senkt Verlust

Vorläufige Zahlen

Donnerstag, 15. März 2012 09:33
Constantin Medien

ISMANING (IT-Times) - Die Constantin Medien AG hat auch im Geschäftsjahr 2011 rote Zahlen geschrieben. Allerdings ging der Fehlbetrag gegenüber dem Vorjahr nach vorläufigen Zahlen spürbar zurück.

Mit 465,7 Mio. Euro lagen die Umsatzerlöse um ein Prozent unter dem Vorjahreswert von 470,3 Mio. Euro. Damit erreichte Constantin Medien den Prognosekorridor von 470 Mio. bis 490 Mio. Euro nur knapp. Das vorläufige Jahresergebnis lag mit minus 2,6 Mio. Euro zwar immer noch im Verlustbereich, zeigte jedoch gegenüber dem Vorjahreswert von minus 11,4 Mio. Euro einen deutlichen Trend zur Besserung. Die Constantin Medien AG (WKN: 914720) hatte in ihrer Jahresprognose für 2011 ein Nettoergebnis von minus sechs bis sieben Mio. Euro in Aussicht gestellt.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...