Constantin Medien: Schwarze Zahlen im ersten Halbjahr - düstere Prognose

Donnerstag, 19. August 2010 10:24
Constantin Medien

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Constantin Medien AG (WKN: 914720) schaffte im ersten Halbjahr 2010 die Rückkehr in die Gewinnzone. Für das Gesamtjahr werden jedoch rückläufige Erlöse und rote Zahlen erwartet.

So sanken die Umsatzerlöse der Constantin Medien AG in den ersten sechs Monaten dieses Jahres gegenüber der Vorjahresperiode von 227,8 Mio. Euro auf 201,9 Mio. Euro. Dies entspricht einem Rückgang um 11,4 Prozent. Das Segment Sport verzeichnete dabei einen Umsatzrückgang um 14,8 Prozent auf 76,4 Mio. Euro nach einem Vorjahreswert von 89,7 Mio. Euro. Der Bereich Film lag mit 90,4 Mio. Euro um 17,8 Prozent unter dem Vorjahresniveau von 110 Mio. Euro. Einzig das Segment Sport- und Event-Marketing verzeichnete im ersten Halbjahr mit einem Umsatzanstieg um 23,1 Prozent auf 35,1 Mio. Euro eine erfreuliche Entwicklung (Vorjahr 28,5 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...