Constantin Medien schreibt weiter rote Zahlen

Donnerstag, 18. November 2010 13:13
Constantin Medien

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Constantin Medien AG musste in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Umsatzrückgang von über zehn Prozent verbuchen. Das Periodenergebnis lag dabei erneut in den roten Zahlen.

So sanken die Umsatzerlöse der Constantin Medien AG (WKN: 914720), einem deutschen Sport-, Film- und Eventvermarkter im Hauptbesitz der Schweizer Highlight Communications AG, gegenüber den ersten drei Quartalen 2009 von 356,3 Mio. Euro auf 319,2 Mio. Euro. Das Segment Sport erreichte in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Umsatz von 109,8 Mio. Euro, 11,2 Prozent weniger als der Vorjahreswert von 123,6 Mio. Euro. Mit 154,8 Mio. Euro lagen die Umsatzerlöse im Bereich Film um 17,4 Prozent unter der Zahl der Vorjahresperiode. Positives gab es vom Segment Sport- und Event-Marketing zu vermelden, das einen Umsatzanstieg um 20,8 Prozent auf 54,6 Mio. Euro verzeichnete.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...