Constantin Medien plant Break-Even für 2012

Mittwoch, 20. Juli 2011 12:19
Constantin Medien

ISMANING (IT-Times) - Die Constantin Medien AG konnte im zweiten Quartal 2011 eine gute Geschäftsentwicklung vorweisen und hält daher an den bisherigen Prognosen fest. In 2012 soll kein Verlust mehr ausgewiesen werden.

Auf der Hauptversammlung der Constantin Medien AG (WKN: 914720) bekräftigte der Vorstand die Prognose für das Geschäftsjahr 2011. Aktuell rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 470 Mio. Euro und 490 Mio. Euro. Im Jahr zuvor hatte der Umsatz bei 470,3 Mio. Euro gelegen. Das auf Anteilseigner entfallende Konzernergebnis nach Steuern soll zwischen einem Verlust von sechs und sieben Mio. Euro liegen. Im Jahr zuvor hatte der Verlust noch 11,4 Mio. Euro betragen.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...