Constantin Medien nähert sich nach neun Monaten Gewinnschwelle

Donnerstag, 26. November 2009 11:20
Constantin Medien

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Constantin Medien AG (WKN: 914720) konnte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2009 den Umsatz deutlich verbessern. Dabei litt das in Restrukturierung befindliche Segment Sport unverändert unter dem rückläufigen Werbemarkt.

Für das dritte Quartal 2009 konnte das deutsche Medienunternehmen einen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal von 109,3 Mio. Euro auf 128,5 Mio. Euro verbuchen. Als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nannte Constantin Medien 42,7 Mio. Euro nach 2,4 Mio. Euro im Vorjahr. Mit 3,6 Mio. Euro gelang dem Nachsteuerergebnis der Sprung über die Gewinnschwelle. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen noch einen Nachsteuerverlust in Höhe von 126,9 Mio. Euro gemeldet.

Constantin Medien erzielte in den ersten neun Monaten 2009 einen Konzernumsatz von 356,3 Mio. Euro. Der deutliche Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert von 224,3 Mio. Euro ist nach Unternehmensangaben auf die Vollkonsolidierung der Beteiligung an der Highlight-Gruppe (47,3 Prozent) zum 31. Juli 2008 zurückzuführen. Dabei gaben die Umsatzerlöse der Constantin Medien AG im Bereich „Sport“ von 161,6 Mio. Euro auf 123,6 Mio. Euro stark nach. Positiv entwickelten sich hingegen die Segmente „Film“ und „Sport und Eventmarketing“. Diese verbuchten einen Anstieg von 55,1 Mio. Euro auf 187,5 Mio. Euro respektive von 7,5 Mio. Euro auf 45,2 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...